Nachdenken über Nebel und andere Phänomene: HOT PINK TURQUOISE – Ann Veronica Janssens im Louisiana Museum of Modern Art

Licht und Farbe, Glas und Wasser, Spiegelungen und Auflösungen und Vernebelungen – all das sind die Kennzeichen der Ann Veronica Janssens. Sie gehören schon seit mehreren Jahrzehnten zu ihrem Repertoire. Mit Hot Pink Turquoise präsentiert das Louisiana einen Überblick über die Werke der in Belgien lebenden und schaffenden Künstlerin, in denen das physikalische Reich der Phänomene und die menschliche Wahrnehmung im Zentrum der Aufmerksamkeit steht. Die Ausstellung dauerte regulär vom 23. 1. bis zum 17. 5. 2020 und wurde nach Unterbrechung durch die Corona-Pandemie bis zum 21.6.2020 verlängert.

  • Beitrags-Kategorie:Ausstellung
Through the Lens of Faith: Daniel Libeskind entwirft schimmernd-schlichte Installation in Auschwitz-Birkenau

In einer Stätte des Todes, einem Ort der menschenverachtenden Tragödie, direkt in der Eingangszone von Auschwitz-Birkenau ein kulturelles Werk errichten? Und sei es auch nur von temporärer Art? Eine Installation für Porträtfotos von Holocaust-Überlebenden zu entwerfen ist eine zwiespältige und vielschichtige Aufgabe. Daniel Libeskind löste sie mit schlichten und doch schimmernden Mitteln. Zu sehen ist die Ausstellung bis zum 31. Oktober 2020.

  • Beitrags-Kategorie:Architektur
Ateliers Jean Nouvel: Eine fast weiße “Ycone” für La Confluence in Lyon

In La Confluence zeigt Jean Nouvel, Pritzkerpreisträger und Architekt von weltweit gebauten Ikonen wie Institut du Monde Arabe in Paris, Torre Agbar in Barcelona und Musée national du Qatar in Doha: Auch Wohnhäuser können zum Zentrum der Aufmerksamkeit werden. Der neue Stadtteil von Lyon mit dem bezeichnenden Namen ist nicht arm an spektakulären Bauwerken und wurde 2019 um ein weiteres bereichert. Der turmähnliche Bau birgt hinter seiner hellen und fast aufgelösten Fassade hauptsächlich Apartments und trägt den nicht minder sprechenden Namen „Ycone“.

  • Beitrags-Kategorie:Ausstellung
COBE: Our Urban Living Room, 18.1.2020-29.4.2020, Aedes Architekturforum

COBE gehört zu den renommiertesten Architekturbüros Dänemarks. Erst in jüngster Zeit stellte es seine Fußgängerbrücke in Køge fertig: Ein Projekt, das futuristisches Flair mit dänisch-wohnlichen Innenraumqualitäten verbindet. Aber auch in Deutschland hat es in diesem Jahr mit der Fertigstellung des Konferenzzentrums für Adidas Fuß gefasst.

  • Beitrags-Kategorie:Architektur
CHYBIK+KRISTOF: House of Wine in Znojmo

House of Wine von Chybik+Kristof fasst zusammen, was vorher ohne Zusammenhalt war. Und das obwohl sie in der Altstadt des tschechischen Znojmo direkte Nachbarn waren: Eine ehemalige Brauerei aus dem 19.Jahrhundert und eine Technikhalle aus den 70iger Jahren. Nun finden sie endlich, im Jahre 2019, zu einer ästhetischen Einheit. Teils orthodox saniert und teils experimentell umgestaltet locken sie sowohl Wein- als auch Architekturliebhaber gleichermaßen an.