COBE: Our Urban Living Room, 18.1.2020-29.4.2020, Aedes Architekturforum

18. Dezember 2019 | ÖZLEM ÖZDEMIR

COBE gehört zu den renommiertesten Architekturbüros Dänemarks. Erst in jüngster Zeit stellte es seine Fußgängerbrücke in Køge fertig: Ein Projekt, das futuristisches Flair mit dänisch-wohnlichen Innenraumqualitäten verbindet. Aber auch in Deutschland hat es in diesem Jahr mit der Fertigstellung des Konferenzzentrums für Adidas Fuß gefasst.

Israels Plads von COBE und Sweco Architects / Courtesy of AEDES Architekturforum / Photo by Rasmus Hjortshøj – COAST

 

C

OBE‘s Ressorts sind, laut Homepage, nicht nur Architektur, sondern auch öffentliche Plätze und Stadtplanung. „Für uns ist Architektur keine Angelegenheit eines bestimmten Stils oder einer bestimmten Form, sondern vielmehr der Anpassungsfähigkeit an den lokalen Kontext, das soziale Leben und die Nutzer“, steht dort geschrieben.

Das 2016 herausgebrachte Buch Our Urban Living Room bringt das Credo des Büros mit seinem Titel auf den Punkt. Dem Verlag Arvinius + Orfeus Publishing zufolge, der das Buch 2018 nochmals aufgelegt hat, wird darin die bemerkenswerte Entwicklung Kopenhagens „von einer armen und unattraktiven Industriestadt zu einer der lebenswertesten Hauptstädte der Welt“¹ untersucht. Stadtleben und Wohnlichkeit müssen keine Gegensätze bilden. Das 2006 von Dan Stubbergaard gegründete Büro kann dies nun schon mit mehreren Projekten beweisen.

Nørreport Station von COBE und Gottlieb Paludan Architect / Courtesy of AEDES Architekturforum / Photo by Rasmus Hjortshøj – COAST

 

Die Ausstellung im Berliner Aedes Architekturforum trägt denselben Titel wie das besagte Buch: Our Urban Living Room. Sie zeigt eine Reihe von realisierten Projekten, die in den letzten 13 Jahren in Kopenhagen entstanden sind. Mit dabei sind u.a. der öffentliche Raum Karen Blixens Plads, das Wohnhochhaus The Silo und der Frederiksvej Kindergarten. Teil der Präsentation ist auch eine raumgreifende Installation aus Holz mit integrierten Medien wie Modellen, Bildern, Texten und Zeichnungen, die die architektonische Entwicklung Kopenhagens und ihre Auswirkungen auf den menschlichen Alltag mit all ihren sozialen Interaktionen veranschaulicht.

Courtesy of COBE Architects / Photo by Rasmus Hjortshøj – COAST
Courtesy of COBE Architects / Photo by Rasmus Hjortshøj – COAST
Courtesy of COBE Architects / Photo by Rasmus Hjortshøj – COAST
Courtesy of COBE Architects / Photo by Rasmus Hjortshøj – COAST
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider

 

¹ http://ao-publishing.com/wp-content/uploads/2018/05/AO_COBE_IMEDIATE_PRES_1.pdf

 

Zur Website von „Our Urban Living Room“ im Aedes Architekturforum

 

Menü schließen